WIR Heilbronn

// Heilbronn & Umgebung, Politik & Wirtschaft

Rainer Hinderer feiert Ramadan mit neuen Deutschen

Fichte 10.06.2016 2 Teilen

Er inszeniert sich als unterwürfiger Kafir: Rainer Hinderer buhlt um die Gunst der Zukunftsdeutschen

Es ist der 10. Juni 2016. Um 0.30 Uhr sitzt der SPD-Landtagsabgeordneter für Heilbronn, Flein, Nordheim, Leingarten und Talheim, der Sharia-Partei-Deutschlands vor seinem Rechner und veröffentlicht einen Beitrag als Teil seiner Wahlkampfstrategie. Sein Beitrag beinhaltet ein Bild, wie er mit einer muslimischen Familie aus Neckargartach zum Anlass der islamischen Ramadan-Feierlichtkeit, das “Fasten bricht”. Dazu schreibt er: “Zum Fastenbrechen zu Gast bei Familie Sökmen in Neckargartach – sehr beeindruckt über die tolle Gastfreundschaft. Vielen Dank und einen guten Ramadan.” Als Kommentar fügt er an:”Den ganzen Tag gefastet – nix essen geht gut aber ohne trinken fällt schon etwas schwer (macht müde)”. Ganze 46 “Gefällt mir” Angaben hat dieser Beitrag 10 Stunden später.

Hinderer als Realsatire

Mit überkreutzen Beinen sitzt er auf der Couch. Ausser ihm, hat nur die Tochter des Hauses diese Sitzposition eingenommen. Die Männer sitzen breitbeinig. Ließt man auf Wikipedia, was ein Abgeordneter sein soll, findet man dort unter anderem das Wort “Volksvertreter“. Welches Volk der Demokrat und Umvolkungsbeihelfer vertritt, sieht ein Blinder mit Krückstock – vorrausgesetzt man ist in der Lage sich seines Verstandes zu bedienen. Der ideologisierte Bundesbürger scheint es nicht sehen zu wollen. Auch ein Blick auf seine Facebookseite ist durchaus erhellend. Er verbreitet Propaganda für den großen Austausch, bagatellisiert die Grundgesetzwidirge illegale Einwanderung unter dem Deckmantel eines Pseudohumanismus und hetzt gegen die Alternative für Deutschland, die sich, wie man es von wahren Volksvertretern erwartet, wenigstens ein wenig gegen den Austausch der Bevölkerung stellt.

Auch nach intensiver Recherche konnten wir keinen Beitrag finden, in dem der gute Herr sich an christlichen- oder heidnischen Bräuchen deutscher Menschen beteiligt. Wer in der Lage ist, 1 + 1 zusammen zu zählen, kann nur zu dem Entschluss kommen:

Keine Stimme für Rainer Hinderer und erst recht keine Stimme für die Sharia-Partei-Deutschland.

Nie_wieder_SPD

Symbolisches Bild: Bürger haben die Schnautze voll!

 

 



*


Kommentare



Bay schwätzt, die SPD-Stadtratsfraktion "säuft" und Hinderer radelt (überarbeitet) - Wir.HN Wir.HN am 7. Mai 2019 um 00:40 Uhr

[…] des Herrn MdL Hinderer wundert uns, denn ansonsten hat er ja nichts besseres zu tun, als sich an Ramadan mit seiner neuen Zielwählerschaft  ablichten zu lassen. Sind also die Weißwürste in Klingenberg auch halal? Und noch schlimmer: Da […]



Teilen:

Themen:

, , , ,