Die Corona-Hysterie der bunten Republik ist nur eines: Es ist ein ein Kult!

Medien sind zu 60% bis 92% Rot-Grün besetzt – Verengung der Welt – ‘sogenannte’ Qualitätsmedien

Titus Gebel: Der Staat der Zukunft ist kein Sozialstaat, dafür sozial

“Reichsdeutscher” fand 1000 Euro – klar gebe ich das Geld zurück!

Ehrlicher Finder: Atilla Hildmann (39) und seine Reichsflagge

Ehrlicher Finder: Atilla Hildmann (39) und seine Reichsflagge

 

Als Atilla (39) vor Jahren seine Liebe zu Deutschland fand, war der Vegan-Koch noch Medienliebling.

(mehr …)

Corona Bußgeld ! Wie wehre ich mich richtig!

Stuttgart: Alte Männer fast totschlagen und in massiver Überzahl junge Leute überfallen!

Uns lieAntifa überfällt ältere Männergen exklusive Augenzeugenberichte und Fotos vor, welche eine unfassbare Tat dokumentieren, welche bis dato in den Medienberichten der großen Zeitungen und Fernsehsender leider überhaupt keine Rolle gespielt hat. Die Süddeutsche Zeitung fertigt den Angriff beispielsweise in zwei kurzen Sätzen ab: „Nach Angaben der Polizei wurden bei einer Auseinandersetzung vor Beginn der Demo drei Menschen verletzt. Sie waren auf ihrem Weg zum Wasen von Unbekannten angegriffen und niedergeschlagen worden.“ Die Schilderungen, die Augenzeugen vor Ort liefern, zeigen ein weit schlimmeres und gewalttätigeres Bild, als es diese zwei Sätzchen vermuten lassen. So kam es am Rande der Demonstration zu einem gezielten und wohl geplanten Angriff von circa 40 Personen auf eine kleine Gruppe von Bürgern mittleren Alters, welche sich der Demonstration für Grundrechte anschließen wollte. Die Kleidung und das Auftreten deuten hierbei stark auf die ortsansässige Antifa hin, ein gewalttätiger linker Zusammenschluss, welche immer wieder durch Gewaltexzesse auffällt, jedoch Schutz durch die etablierten linken Parteien genießt und enge Verbindungen in deren Jugendorganisationen hält. (mehr …)

Ekel-Angriff auf Atilla Hildmanns Geschäft

 Atilla Hildmann Angriff Bild

Fensterscheibe mit Fäkalien beschmiert

In Berlin haben Unbekannte in der Nacht zu gestern die Fassade des Ladens von Atilla Hildmann mit Fäkalien beschmiert und die Türe aufgebrochen. Aktuell gibt es noch keine Informationen zur Höhe des Sachschadens. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

 

In seinem Telegramkanal und auf seiner Facebookseite informierte der von den staatsnahen und systemtreuen Medien als “Verschwörungstheoretiker” diffamierte Vegankoch über das Verbrechen. Eines zeigt der Vorfall deutlich: Der Ton in der bunten Republik wird rauer. Jemand mit einer anderen Meinung, ist für manche Mitbürger nicht einfach nur jemand mit einer anderen Meinung, sondern eine Bedrohung. Diese Tat zeigt deutlich, wes Geistes Kind einige der Merkel- und Coronaanhänger sind!

Hier der Facebookpost:

ExpressZeitung veröffentlicht kostenlose Corona-Spezialausgabe

ExpressZeitung Nr. 32

ExpressZeitung: Corona Ausgabe

Corona-Hysterie ohne Beweise – Die WHO als Wiederholungstäter

Mit der sogenannten «Corona-Krise» wird vieles zur Realität, was man vor wenigen Monaten noch als undenkbar erachtet hätte. Die Ausrufung einer «Pandemie» führte zu geradezu dystopischen Einschnitten in das öffentliche Leben und in das Privatleben der Bürger. Die Quarantäne ganzer Regionen und Ausgangsbeschränkungen beschneiden die eigentlich unantastbaren Grundrechte unter dem Vorwand einer Ausnahmesituation. Die verheerenden volkswirtschaftlichen Konsequenzen, die «Corona» nach sich ziehen wird, sind bereits abzusehen. Der von vielen seit langem prophezeite «Crash» könnte unmittelbar bevorstehen. Ist der riesige wirtschaftliche Schaden, der jetzt entsteht, der Gefahr, die von dem angeblichen Virus ausgeht, angemessen? Um ganze Staaten in die Rezession zu treiben, muss doch eine neue, besonders schwere Infektionskrankheit niet- und nagelfest nachgewiesen worden sein, oder? Wäre dies nicht der Fall, wäre das, was Politik und Medien in den letzten Wochen und Monaten veranstalteten, ein Skandal mit kaum fassbarer Tragweite. Wenn COVID-19 weit harmloser wäre, als von WHO & Co. verlautbart, dann hätte man die Welt grundlos ins Unglück gestürzt. Ist das der Fall? Wir prüfen es nach.

Zum Gratisdownload auf der Seite der ExpressZeitung

Schweden: Drei Kulturbereicherer vergewaltigen 30-Jährige Schwedin stundenlang und übertragen die Tat live auf Facebook

Im der schwedischen Stadt Uppsala wurden drei Männer verhaftet, die eine Gruppenvergewaltigung live auf Facebook streamten. Eine Zeugin berichtet: “Zuerst dachte ich es handelt sich um einen schlechten Scherz”. Die Tat fand in einer Wohnung, nördlich von Stockholm statt. Eine Zeugin, die die Tat online beobachtete berichtet, dass die bewaffneten Täter das Opfer erst entkleideten, dann, einer nach dem anderen, an ihr vergingen. Der Livestream wurde erst beendet als die Polizei ankam und das Martyrium beendete.

(mehr …)

Multikultis reagieren auf Trumps Inauguration – Maas, Stegner, Göring & Gabriel