WIR Heilbronn

// Deutschland, Politik & Wirtschaft, Satire

Stay-at-home-Gemeinde und Corona-Family erfreuen sich im Zeichen der Mundschutzmaske an ihrer Unfreiheit

“Happy Corona” – von der perfiden Heuchelei der bunten Republik – überarbeitet mit Video!

Dr. Edward 28.05.2020 0 Teilen

Happy Corona- Deutschland feiert seine Pandemie (Bildmontage: WIR)

“Happy Corona” – Piep, piep, piep: Deutschland hat sich lieb

Deutschland kuschelt im Zeichen der Pandemie. Selbstverständlich unter Einhaltung der für erforderlich gehaltenen sozialen Distanz – virtuell at home! Dafür hat sich eine degenerierte, überalterte Republik noch mehr lieb als je zuvor –  und schart sich hinter der bundesrepublikanischen Pseudo-Mama Merkel: der angeblich großartigen Krisenmanagerin. Dabei kümmert sich die Kanzlerin nur intensiv um ihre wichtigsten Wähler: Die Armee der Zombies der bunten Republik und ihre jugendlichen Mitstreiter für einen weltbrüderlichen Sozialismus! Man ist als kritischer und freiheitsliebender Mensch jeden Tag versucht, seine Wut über die allgegenwärtige Corona-Gehirnwäsche aus dem Fenster zu brüllen, allein: Man kann es nicht: Schließlich darf man andere Mitglieder der phantasmierten Corona-Family nicht mit Aerosolen gefährden! Endlich sind die Bundesrepublikaner wieder vereint: Happy Corona!

Die Insolvenzwelle wird kommen

Trotz aller Manipulation im streng und bedingt betreuten Fernsehen wird sich mit brachialer Wirksamkeit das Theoreem des Ökonomen Böhm-Bawerk Bahn brechen: Im Widerstreit von (politischer) Macht und ökonomischen Gesetzmäßigkeiten werden immer letztere obsiegen. Im Falle der Corona-Pandemie muss man sich dazu nur die grenzdebilen Phrasen des unförmigen Mannes aus dem Merkel’schen Eunuchiat, dem stets beim Sprechen nach Atem ringenden ‘grandiosen’ Wirtschaftsminister Altmaier, vor Augen führen: Kein gesunder Betrieb solle wegen der Pandemie der Insolvenz anheimfallen. Ökonomischer Wunschtraum! Phrasen dreschen gehörte schon seit jeher zu den Paradedisziplinen der Merkelregierung.

Fakt ist aber: Unzweifelhaft wurde durch die Nullzinspolitik und den Versuch, wirtschaftliche Krisen mit Geld für immer wegdrucken zu wollen, eine Armee von 15% Zombie-Unternehmen geschaffen. Diese werden nun bereinigt mit der Folge von Millionen von zumindest kurzfristig Arbeitslosen. Aber auch gesunde Betriebe in gewissen Branchen werden über den ökonomischen Jordan gehen: Denken Sie an das Hotel- und Gaststättengewerbe oder an die Tourismusbranche. Längst nicht alle völlig unverschuldet in existentielle Not geratene Unternehmen werden in den Schoß von Staatsbeteiligungen aufgenommen wie die Lufthansa! Das war’s mit “Happy Corona”!

Video: Happy Corona? Das wird bitter! (Dangel – kurz&bündig (Folge 7))

Gnadenloser Verteilungskampf in Deutschland

Und auch auf dem Sektor der überlebenden Firmen wie deren Arbeitnehmer wird ein gnadenloser Verteilungskampf entbrennen. Firmen werden liquidiert oder werden nach Insolvenz ausgeschlachtet. Lobbyisten buhlen bei den politisch Verantwortlichen um Zuschüsse oder wie die von allen guten Geistern verlassene Automobilindustrie um Kaufprämien für überteuerte Fahrzeuge mit Schummel-Software. Entlassene Arbeitnehmer werden wie ein Ertrinkender nach neuen Beschäftigungen sorgen, um nicht Heim&Herd zu verlieren. Dann kämpft Branche um Branche, Mann gegen Mann, Frau gegen Frau um das Überleben oder den (neuen) Arbeitsplatz. Dann schlägt erneut die ökonomische Stunde der Ellenbogen – wo bisher eitel “Happy Corona” glaubte, beherrschend zu sein.

Endspiel um den Euro: Corona-Bonds als letzte Rettung für Euro-Pleitestaaten

Und schließlich muss unser Blick auf Europa fallen: Unsere beliebten Urlaubsländer Spanien und Italien waren vorher bereits ökonomisch angeschlagen – mit einem Euro, der zur Maßlosigkeit verführte und in überbordender Staatsverschuldung endete. Die Euro-Sünder im Süden haben sich noch nicht einmal von der letzten Finanzkrise 2008 erholt. Bisher bereits angezählt werden die Euro-Schuldenstaaten nun endgültig angezählt: Es ist nicht vorstellbar, dass Italien, Spanien, Portugal und Griechenland nicht den Euro-Abbruchgong hören werden. Aus und vorbei! KO! Da in bundesrepublikanischen Landen der Verteilungskampf toben wird, kann man sich im Süden Europas die Hoffnung auf Solidarität aus Schlaaaaaaand, das bisher die Euro-Party geschmissen hat, getrost an den Hut stecken!

“Happy Corona” mag ein schöner Traum gewesen sein – bald wird es heißen: Bye-bye Euro – zumindest für die Euro-Sünderstaaten im Süden! Eine gigantische Insolvenzquelle rollt auf uns in Buntland zu – gepaart mit einem gnadenlosen Verteilungskampf!

Die “Happy-Corona”-Family wird sich bald heillos zerstritten haben, weil es Sie in Wirklichkeit nie gab und ökonomische Gesetzmäßigkeiten wirkmächtiger sind als wohlfeile Polit-Phrasen!

Es hiflt nichts! Bleiben Sie stark!

Vale!

#happycorona

#covidiotenmaske

#dasistdaslanddercovidioten

 



*



Teilen: