WIR Heilbronn

// Ausland, Politik & Wirtschaft

Schweden: Drei Kulturbereicherer vergewaltigen 30-Jährige Schwedin stundenlang und übertragen die Tat live auf Facebook

Fichte 23.01.2017 0 Teilen

Im der schwedischen Stadt Uppsala wurden drei Männer verhaftet, die eine Gruppenvergewaltigung live auf Facebook streamten. Eine Zeugin berichtet: “Zuerst dachte ich es handelt sich um einen schlechten Scherz”. Die Tat fand in einer Wohnung, nördlich von Stockholm statt. Eine Zeugin, die die Tat online beobachtete berichtet, dass die bewaffneten Täter das Opfer erst entkleideten, dann, einer nach dem anderen, an ihr vergingen. Der Livestream wurde erst beendet als die Polizei ankam und das Martyrium beendete.

Erst letzten Monat wurde in der Stadt Uppsala ein Junge von fünf “Flüchtlingen” vergewaltigt. Für diese Tat wurden die Täter im übrigen lediglich zu einer Geldstrafe verurteilt.

Auf seiner Facebook-Seite leakte der Aktivist Martin Sellner Bilder der Tat und schrieb:” 3 “südländische wirkende” Männer haben eine schwedische Frau heute 3 Stunden lang vergewaltigt und ihre Tat auf Facebook-live gestellt. Schaut euch diese Fratzen an und denkt daran: unsere Politiker haben sie ins Land gelassen und jeden “Rassist” genannt der sich dagegen gewehrt hat. Wir brauchen andere Politiker

Und eine #remigration” (sic).

 

Quellen



*



Teilen:

Themen:

, , , , ,