WIR Heilbronn

// Satire

Deutsche Getränke von Michael Dangel: Vol. I: “Brown Power”

Schoppen-Fidde 31.07.2021 Teilen

Deutsche Getränke von Michael Dangel, Vol. I: “Brown Power”

Brown Power: Die zarteste Versuchung seit es Liköre gibt!

Es begab sich im Jahr 2013. Ich war mit einem guten Freund zu Gast bei der Leipziger Burschenschaft Germania. Wir hatten brütend heiße Sommernächte zu überstehen und suchten daher des Abends den mittlerweile berühmt-berüchtigten Antifa-Stadtteil Leipzig-Connewitz auf. Voller Bier- und Tatendurst fielen WIR im legendären Café Puschkin in der Karl-Liebknecht-Straße ein. Unser Bierdurst war nicht zuletzt wegen des widerwärtigen linken Gesindels, das diese wunderschöne Stadt mit seiner bloßen Anwesenheit besudelt, unstillbar. Wir beschlossen zu gekühlten Hefekaltschalen hinzu noch Beschleuniger zu ordern, um den Abend noch exzessiver zu gestalten. Ich bestellte einen Jägie, mein Kumpel orderte den ortsansässigen Pfeffi. Nach einigen Runden der braunen und grünen Gebräue wurden wir dann kreativ und beschlossen, beides in einem zu trinken – der “Brown Power” war geboren.

Rezeptur des “Brown Power”

Nach etlichen Konsumversuchen haben WIR nun die ultimative Rezeptur des “Brown Power”

Bestandteile:

  • Eisgekühlter Kräuterlikör, am besten die weltberühmte Marke mit den Hörnern!
  • Pfefferminzlikör, am besten jenen aus Nordhausen!

Man nehme ein Schnapsglas mit 4cl Fassungsvermögen:

  • Zuerst 2 cl möglichst eiskalten (-18Grad Celsius) Jägie eingießen!
  • Darauf dann 1 cl Pfeffie! Dieser hat nur 18 Umdrehungen, weswegen hier Kühlschranktemperatur ausreichend ist!
  • Fertig! Jetzt unverzüglich ‘altdeutsch’ die Mische wegexen!

Im Ergebnis ergibt sich aus der dargestellten Mische eine wunderbare Melange der beiden Liköre. Zunächst der kräftige eiskalte Kräuter und im Abgang dominant der Pfefferminzlikör! Ein wahrhafter Zungen- und Gaumenorgasmus!

Das Video zum Getränk!

White Power war gestern! Viel Spaß beim “Brown Power”!

 





Teilen: