Die Wahl von Donald Trump ist eine schallende Ohrfeige für alle Einwanderungsideologen

Trumps Botschaft: Schluss mit der Willkommenskultur!

161432_original_r_k_by_lwthiele_pixelio-de

(Bildquelle: LWThiele /pixelio.de)

Der von den Medien zum Beelzebub Hochstilisierte wird gewählt!

Die vorwiegend Clinton-freundliche Presse versuchte stets mit abwechselnder herabsetzender Intention, den Kandidaten der US-amerikanischen Republikaner als Menschenhasser, Sexisten oder ausfälligen Proleten darzustellen. Allein: Es half – zum Glück – nichts!

Aufbegehren der weißen Mehrheit und hart arbeitenden Menschen

Offensichtlich hat die Mehrheit der einheimischen und das Land prägenden Wähler – wie in ganz Europa – die verzerrte Darstellung der Realität seitens der veröffentlichten Meinung satt. Es tritt immer mehr zu Tage, dass die „vierte Macht“ im Staate keinerlei demokratische Legitimation hat und dass das Eintreten der Presse für weltfremde Ideen und die Interessen des Großkapitals bzw. der Globalisierer zu einer Kontrareaktion der Leser und Wähler führt: Was von der „Lügenpresse“ schlecht gemacht wird, wird gerade deshalb vom Wahlvolk unterstützt.

>> weiterlesen

Viral-Hit „Dear Americans“ – Das „Counter-Meme“

Dear Americans

Klicken Sie auf das Bild um die Grafik zu vergrößern

Im Netz warnt ein Deutscher die Amerikaner vor Hillary Clinton – mit Verweis auf die desaströse Massenzuwanderung von Ausländern aus Dritte-Welt-Ländern, propagandistisch bezeichnet als „humanitäre Flüchtlingshilfe“ – in Deutschland. Er landet einen Hit auf Facebook und Twitter.
>> weiterlesen

Jetzt auch der Papst! Gefahr der Ghettoisierung durch Massenimmigration!

Papst Franziskus mahnt Kapazitätsgrenzen bei Aufnahme von (Wohlstands-)Migranten an

Papst Franziskus als Figur

(Foto: Jan Zinserling / pixelio.de)

Papst Franziskus wurde nach seinem Schwedenbesuch auf seinem Rückflug nach Rom zur Migrantionskrise befragt. Unter anderem sagte er zu Beginn des Novembers diesen Jahres, dass die Länder nur „Flüchtlinge“ aufnehmen sollten, von denen sie wissen, dass die Integration gelingt. Er warnte davor, dass wenn man sich daran nicht halten würde, der Weg zur Entstehung von gefährlichen Ghettos gepflastert werde. Er fügte hinzu, man solle das „Herz nicht schließen“ für die, die in Not sind.

>> weiterlesen

Melania Trump: „Make America Great Again ist nicht nur ein Wahlspruch“

Melania Trump, Ehefrau des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump, sagte am Donnerstag, dass „Make America Great Again“  Donald Trumps Gebot sei, seit sich die beiden kennen. Als sie in Berwyn, Pennsylvania sprach, erzählte sie den begeisterten Anhängern: „Make America Great Again ist nicht nur ein Wahlspruch, sondern eine Geisteshaltung, die ihr Ehemann während ihrer Ehe immer weiter verinnerlicht hat. In den letzten Jahren, soll sein Interesse für das Land noch stärker geworden sein.

>> weiterlesen

Von wegen Melting-Pot!

Die Freiheitsstatue: ein verfälschtes Monument für Masseneinwanderung

Bild der Freiheitsstatue

(Bildquelle: Benedikt Begmann / pixelio.de)

Die Freiheitsstatue, das wohl bekannteste Wahrzeichen Amerikas, wird bei den meisten Menschen mit Einwanderung verbunden. Doch diese Verbindung kommt von einer den Amerikanern nicht wohlgesonnen Umdeutung, wie wir sie heute bei so vielen Dingen kennen.

Eine Übersetzung von Theodor.

>> weiterlesen

Spannender Endspurt des US-Wahlkampfs: Trump wirbt um Minderheiten und verspricht ein Wiedererstarken der US-Nation

Donald Trump erscheint mit “LGBTs for Trump”-Fahne bei einer Wahlkampfveranstaltung

trump_lgbts

Symbolbild, Foto: Wir.Hn

Greeley, Colorado – 3000 bis 4000 begeisterte Donald Trump-Anhänger fanden sich am Nachmittag des Sonntags in der „Bank ok Colorado“-Arena bei der North Colorado-Universität ein. Alle ließen das Spiel der „Denver Broncos“ sausen um an der Wahlkampfveranstaltung teil zu nehmen. Dann erschien er mit einer Regenbogenfahne, die die Aufschrift „LGBTs for Trump“ trug.

>> weiterlesen

Mitleid erregender Landesparteitag der ehemaligen Volkspartei in der Heilbronner Harmonie

Die letzten “Sozialdemokraten” – mit Frauenpower und Karacho in die Bedeutungslosigkeit

364318_original_r_k_b_by_stephan-bratek_geralt_pixelio-de“Stell dir vor, es ist Landesparteitag der SPD und keinen kümmert es!”, so hätte das Motto der Südwest-SPD zu ihrem Landesparteitag am 22. Oktober 2016 in Heilbronn treffender Weise lauten müssen. Was sich dort einfand, hätte die großen Sozialdemokraten von einst wie Helmut Schmidt im Grabe rotieren lassen. Von den einstigen sozialen Demokraten sind nur noch unförmige Stinkefingerzeiger a la Gabriel übrig geblieben. Von Vertretern der deutschen Arbeiter haben sich die einstigen Sozialdemokraten hin zu perfiden Internationalsozialisten entwickelt, denen das Wohlergehen deutscher Arbeitnehmer in Anbetracht der Masseneinwanderung und des Kampfes um Arbeitsplätze im Niedriglohnsektor am Allerwertesten vorbei geht.

 

(Bildquelle: Stefan Bratek / geralt /pixelio.de)

>> weiterlesen

Jüdische Spender gewähren Donald Trump kaum Unterstützung

Hillary Clinton erhält 95% der Spenden der jüdischen Lobby-Organisationen und Einzelpersonen

(Bildquellenangabe: Andrea Damm / pixelio.de)

(Bildquellenangabe: Andrea Damm / pixelio.de)

Es ist ein offenes  Geheimnis in jüdisch-republikanischen Kreisen: Spender meiden Donald Trump und finden jede mögliche Ausrede, keinen Scheck für ihn auszustellen oder Unterstützung für die Kongresswahlen zu leisten. „Super PACs” unterstützen lieber  wenig bekannte Kandidaten.

Eine Übersetzung aus dem Englischen.

>> weiterlesen

Alte Rede des Christdemokraten aus dem Jahre 1991: Vom Paulus zum Saulus

Bürgerkrieg, finanzielle Belastung, hat überhaupt nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun: Wolfgang Schäuble zur „Flüchtlingskrise“

Wolfgang Schaeuble

Bildquelle: flickr.com Urheberrecht: Metropolico.org – (CC BY-SA 2.0)

Wer sich dagegen ausspricht, die Einwanderungswilligen der Dritten Welt in Deutschland anzusiedeln und mit den Steuergeldern der Deutschen üppig zu versorgen, wird diffamiert und bekämpft. Von Politikern, die für sich selbst scheinbar die Definition von Demokratie gepachtet haben, von einer Presse, die in weiten Teilen des Volkes als „Lügenpresse“ wahrgenommen wird und von feigen Mitläufern, die von sich selbst denken sie würden Zivilcourage an den Tag legen. Wer hinter die Fassade blickt, sieht unter anderem auf eine Mischung aus Heuchelei, Doppelmoral und Lügen. Heute betrachten wir, was Vollblut-Christdemokrat Wolfgang Schäuble vor 25 Jahren sagte.

>> weiterlesen

Protestaktion in Öhringen

Lügenpresse, Rücktrittsersuch & Flüchten Sie weiter: Unbekannte Täter hängen Banner auf und kleben in Öhringen

vorschau_banner

Facebook-Fund Zusammenschnitt, Foto: Wir.Hn

In der Nacht vom 8. auf den 9. Oktober wurden in der Stadt Öhringen zwei Banner und ein „Bitte flüchten Sie weiter“-Aufkleber  angebracht. Wer hinter dem Protest steckt, ist unklar.

>> weiterlesen