WIR Heilbronn

// Demonstrationen, Deutschland, Politik & Wirtschaft

Demo-Bericht zu Kandel vom 24. März 2018 - von unserem Korrespondenten Remstalrebell2

Kandel : Trauer …….Gewinner und Verlierer.

Der Oekonom 26.03.2018 0 Teilen

Die Opfer der ‘bunten Republik’! Merke: Multikulturelle Gesellschaft: So bunt bis das Blut spritzt!

Zuerst einmal eine Schweigeminute für all die Terroropfer bundesweit. Diese Minute sollst Du nutzen, um Deine Gedanken zu sortieren. Gehe aus dem Wald und siehe das ganze Desaster.

24.3.2018 Kandel ab 14.00 Uhr.

Unermüdlich bin ich um den Platz gelaufen, um Fotos, Stimmung (in Gesprächen) und Videos zu erstellen. (Eigentlich wollte ich ja nicht hingehen). Gesehen und gehört habe ich sehr viele Menschen aus der Mitte der Gesellschaft und deren Angst und Sorge um die Sicherheit in der BRD. (Mein Augenmerk waren nicht die Redner, sondern das Umfeld).

Die AfD hat wohl in Kandel festgestellt, dass Menschen aus der Mitte nur ohne Parteienklüngel erreichbar sind (so hoffe ich). Beigetragen haben auch die Busse, in denen eine gute Stimmung und das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt wurden: „In der Sache vereint“. Die Wege sind aber verschieden. Wesentlich dazu beigetragen hat Marco Kurz, der die Mitte anspricht und zum Denken anregt. Du musst in keiner Partei sein, um diese Zustände in der BRD zu sehen. Wer sich die kleine Mühe macht und den Mainstream-Vorhang beiseiteschiebt,  SIEHT DIE WAHREN ZUSTÄNDE.

Eine friedliche Menschenmenge von ca. 2000 Teilnehmern spazierte durch Kandel ungestört ohne Aggressionen, aber mit Ambitionen zu friedlichem lautem und nach Grundgesetz erlaubten Protest. Dies bezeugen die vielen Videos, Streams und Berichte in den SOZIALEN NETZEN !

Das letzte Aufgebot der Linken – durchsetzt von gewalttätigen Polit-Straftätern

Der linke Mob – darunter Malu Dreyer mit ihrem Aufruf – brachte gerade einmal 1.200 Teilnehmer auch mit Unterstützung von Parteien und Gewerkschaften – nicht zu vergessen die kirchlichen Organisationen – zusammen. Diese wurden dann im weiteren Verlauf  vom „Schwarzem Block“ der Terrorgruppen der Antifa übernommen, die in üblicher Art mit Terror, Anarchie und Gewalt ihre Meinung dem Bürger einprügeln wollten.

Die Pressegeier waren erpicht auf Bilder von Gewalt von rechts. Diese bekamen das wahre Gesicht der linken Autonomen etc. bei Malus Demo zu sehen. Die gelang nicht! Abstossende Gewalt gegen Polizeibeamte, Sprengstoffexplosionen und Pyrotechnik sorgten dafür, dass es zu mehreren Verhaftungen kam.

Diese Bilder sind prägend für die Zustände und zeigen deutlich die Zuckungen einer auf das Abstellgleis der Geschichte fahrenden 68’er Meinungsdiktatur.

Die Denker, die Freidenker sehen dies alles und hoffen auf einen Wandel in der Gesellschaft der langsam, aber beständig voranschreitet. Die Mitte der Gesellschaft – und das sind wohl 70% der Bundesbürger –  sind und sollen erreicht werden, weil: DIESE SIND DAS VOLK !

Lob an die Polizeieinsatzkräfte

Diesmal hat die Polizei eine gute Arbeit getan, um die Krawallbrüder des linken Terrorspektrums von den normalen Bürgern fernzuhalten.

Wir sehen uns am 7. April 2018 wieder auf dem Marktplatz von Kandel.

Der Remstalrebell2

 

Ein Vimeo Video dazu

https://vimeo.com/261688176

 

Weiterhin ein interessanter Verweis:

Kandel: Antifa attackierte Polizei mit Böllern und Flaschen



*



Teilen: