Wie Art. 5 des Grundgesetzes (nicht) zur Anwendung kommt - Winnenden am 15. September 2018

Tief im Feindesland – Vorortbericht von einer Demo linker Kräfte in Winnenden (Rems-Murr-Kreis)

Linke Krawallmacher als Feinde der Freiheit (Bildquelle: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de)

Bericht und Klarstellung

Ca. 11.45 Uhr akkreditierte ich mich bei der Polizei vor Ort als Berichterstatter mit meinem Presseausweis.

Nach einem kurzem Gespräch mit dem Einsatzleiter, in dem ich versprach, nur zu dokumentieren und immer einen Abstand von 20 Metern zur Versammlung einzuhalten, war dies geregelt.

Als ich begann zu filmen und zu fotografieren, wurde ich von einigen Teilnehmern auf das Übelste angegangen mit Drohungen, mein Aufnahmeequipment zu zerstören und mich vom Platz zu prügeln.

Angeheizt und unterstützt von Alfred Denzinger, der behauptete, ich würde nicht im Rahmen einer Dokumentation agieren, wurden die Angreifer auch unter dem Auge und im Beisein der Polizei zudringlich und behinderten die Berichterstattung nach Art. 5 GG.

Auch nach mehreren Minuten konnte die freie Berichterstattung in Winnenden nicht gewährleistet werden.

Daraufhin verließ ich den Platz, um vor weiteren Repressalien bis hin zu Körperverletzungen meine Sicherheit zu gewähren. >> weiterlesen

Wieder erhältlich: unsere FCK-Aufkleberserie

Freiheit – Courage – Kulturerbe (FCK)

Im Bild: Erfolgreiche Aufkleberserie wieder erhältlich

Nur die Gedanken sind frei

Bekanntlich sind ja nur noch die Gedanken frei – die Meinung in Anbetracht der medialen Macht von global agierenden Konzernen und ihren angeschlossenen Pressepropgandaagenturen nicht!

Ein Grund mehr dafür für uns, unsere vielbeachtete Aufkleberserie wieder aufzulegen!

Die Aufkleber sind in drei Varianten MRGL, MRKL und RFGS erhältlich!

Verwendunghinweis: Die Aufkleber sind zur Verwendung auf eigenen Flächen wie Pkw’s, Schreibunterlagen, Fenstern etc. vorgesehen!

 

 

Bestellung bitte über kontakt@wir-hn.de

Angela Merkels wirre Politmission: "Nur noch kurz die Welt retten!"

Die Deutsche Neurose hat einen Namen: Angela Merkel

Frau Rautes multikulturelle Wahnideen – und ihre Folgen! (Bildmontage WIR) !

Der “Internationale Frühschoppen” – einstmals ARD-Dauerbrenner mit Werner Höfer

Es ist Fürstin Doris von Sayn-Wittgenstein, Sprecherin des AfD-Landesverbandes von Schleswig-Holstein, zu verdanken, dass der Verfasser wieder auf die Passage im internationalen Frühschoppen stieß, die er so oft in Diskussionen und sonstigen Wortergreifungen zitierte. An sich ist der nun auf Phönix ausgelagerte “Internationale Frühschoppen” eine dröge Veranstaltung. Erstmals 1953 und damit jahrzehntelang prägend für die Fernsehgewohnheiten der Bundesrepublik in den 60er und 70er-Jahren um 12 Uhr mittags von Werner Höfer in der ARD moderiert, wurden dort seit jeher die üblichen liberalen Polit-Phrasen gedroschen – und das, obwohl es bekanntlich immer sechs Journalisten aus fünf Ländern waren, die hier zur mittäglichen Sonntagsdiskussion zusammensaßen. Alle verband ein liberales Grundverständnis, auch Journalisten aus muslimischen Ländern stimmten das hohe Lied der offenen Gesellschaft und der westlichen Wertegemeinschaft an, das es weltweit anzustreben gelte. Nachdem die angeblich belastende “Nazi-Vergangenheit” des äußerst liberalen Werner Höfer 1987 abermals hochgeköchelt wurde – er war schlichtweg wie zig Millionen andere Deutsche wie es damals opportun war Mitglied der NSDAP und publizierte als Journalist in regierungsgesteuerten Blättern, stellte man die Sendung des WDR 1988 auf Druck perfider ‘vergangenheitsbewältigender’ linker Kreise ein und der WDR-Presseclub trat an seine Stelle. Nur bei Ausweichterminen ausgestrahlt über Phoenix firmiert der Presseclub seit 2002 wieder unter “Internationaler Frühschoppen” >> weiterlesen

Demo-Bericht von Nürnberg u.a. mit "Der Leine des Grauens"

Nürnberg und die Realität – gesehen am 18.8.2018 und „Buntesweit“

( Im Bild:  “Die Leine des Grauens” – von den Medien gemieden)

Daten Zahlen und Fakten wurden wieder in Nürnberg angesprochen.

Viele Menschen sehen das Massenphänomen der Gewaltzunahme durch die Flutung der BRD nicht im Zusammenhang.

Die Kriminalstatistiken von BKA’s und  LKA’s sprechen aber eine DEUTLICHE SPRACHE.

Haben wir es mit Realitätsverweigerern, Indoktrinierten oder einfach nur dummen Schlafschafen zu tun?

Oder sind es gar Bezahlte, die mittels Meinungsfaschismus ihre Doktrin durchsetzen wollen?

Wer genau hinschaut und die Fakten aus Hyperions Vortrag versteht, dass nämlich die Verdummungswelle sehr weit fortgeschritten ist, muss doch eigentlich aufwachen!

>> weiterlesen

Heftige Auseinandersetzung in Speyer und der Versuch, es zu verschleiern.

Aus den Gegengesellschaften

Hallo, liebe Speyrer, wir waren für EUCH unterwegs!

WARUM?

Am Donnerstag, den12.07.2018, gab es eine Massenschlägerei am Postplatz (Passage Altpörtel Kaffee) zwischen 23.00 und 24.00 Uhr. Beteiligt waren zwei Gruppen NEUBÜRGER, die sich verprügelten, mit dem Ergebnis: zwei Verletzte, 15 Polizisten (das gesamte Polizeipräsidium Speyer) und zwei Rettungswagen waren im Einsatz. Ein Bekannter, der gerade mit seinem Hund spazieren war, bekam das ganze Geschehen hautnah mit und macht davon Bilder, wie unten im Bericht von ihm zu sehen ist!

Großeinsatz in Speyer (Bild WIR)

>> weiterlesen

Nach dem Auftritt von Dr. Alice Weidel in der Heilbronner Harmonie

Die Rechte in Heilbronn wie in ganz Deutschland auf dem Vormarsch

Patrioten sagen “Nein” zu politischer Gewalt! (Bildmontage: WIR)

Überbewältigender Andrang bei der Veranstaltung des AfD-Kreisverbandes Heilbronn

Der Wilhelm-Maybach-Saal platzte aus allen Nähten als die AfD eine ihrer Protagonisten zum Vortrag an die Neckarstadt einlud. Dr. Alice Weidel, Co-Bundestagsfraktionsvorsitzende mit Alexander Gauland, rief und Interessierte aus und um Heilbronn strömten in die Harmonie. Nachdem die Kapazität des Maybach-Saales erschöpft und nicht einmal mehr Stehplätze zur Verfügung standen, mussten die später Kommenden mit einem Platz im Foyer Vorlieb nehmen, in welches die Rede ob des Andrangs zusätzlich übertragen wurde. Ein voller Erfolg für die AfD insonderheit für den Kreisverband Heilbronn. Zudem stimmte das Verhältnis zwischen aufrechten, engagierten Staatsbürgern und dem zumeist juvenilen linken Pöbel vor dem Veranstaltungssaal. Mindestens 500 Personen selbst nach Angaben des ansässigen Linksblattes “HSt” wollten die promovierte Ökonomin hören, um von 200 pfeifenden und pöbelnden Wirrköpfen empfangen zu werden, die sich mit äußerst fragwürdigen Transparenten vor der Heilbronner Harmonie aufgebaut hatten. Also ein Verhältnis von 3:1 bis 2:1 für “rechts”. Und das trotz besten Sommerwetters! So kann es weitergehen. >> weiterlesen

Tag der Patrioten 17. Juni 2018 in Mainz

Im folgenden fünf  Videos über den Tag der Patrioten in Mainz bei der überparteilichen Initiative

„Beweg was Deutschland“.

Die Videos sind …. doch sehen sie selber. Es ist kein Livestream, weshalb die Videos nicht die ganze Veranstaltung zeigen. Viel Vergnügen dabei.

Haben sie nach Ansehen der Videos einen Kommentar dazu und möchten sie diesen andere wissen lassen, wäre es eine Bereicherung, wenn sie, natürlich der Etikette entsprechend, diesen in den Kommentarbereich schreiben.

>> weiterlesen

Jeder Einzelfall ist ein Pixel der blutigen Politik

Warum gibt es die Leine des Grauens?

(Im Bild: Kandels “Leine des Grauens”)

Als Erstes erkläre ich, was die „Leine des Grauens“ als Begriff selber ist. Zum besseren Verständnis zerlege ich diesen Begriff in zwei Teile, die am Ende wieder zusammengefügt werden und reichlich mit Inhalt gefüllt sind.

Ich beginne mit der „Leine“. Sie kann zum Beispiel ein Seil, eine Schnur, ein Tau sein. Wobei das Tau und das Seil in diesem Fall ausscheiden, da sie im weiten Sinn als eine dicke, sehr dicke Schnur bezeichnet werden können. Mit einer „Leine“, zum Beispiel einer Wäscheleine, kann etwas fest- oder angebunden werden. Sie kann jedoch auch als Hilfsmittel genommen werden, um an ihr etwas zu befestigen.

Ich komme zum zweiten und umfangreichen Teil, dem „des Grauens“. Grauen – grauenvoll, das Grauen kann im Gesicht zu lesen sein, Grauen lässt viele erschaudern, Angst bekommen, weglaufen, schreien. Mund, Augen oder Ohren zuhalten, ganz nach Art der drei Affen. Grauen kann einem auch den Schrei in der Kehle stecken lassen, kann einen verstummen lassen. Einund dieselbe Situation des Grauens weckt in den Menschen also nicht nur die eine Reaktion aus. Doch ist unter dem Strich „das Grauen“ in seiner ganzen Bandbreite der Empfindungen und der Wahrnehmungen etwas Negatives. Etwas, das aufrüttelt? In Grauen streckt auch Wut, ein grauenhaftes Wutgebrüll, grauenhafter Anblick, das Grauen ist ihr im Gesicht geschrieben. Hierzu reiht sich die „Raute des Grauens“ ein. Sie ist es, die für all das verantwortlich ist. Sie trieft von Blut, Grausamkeit ohne Gleichen. Sie ist die Mutter der allermeisten Einzelfälle.

>> weiterlesen

Und täglich grüßt der Einzelfall....

Bericht zur Kandel-Demo vom 02. Juni 2018

Kandel ist überall (Bildmontage: WIR)

In Kandel wurde wieder KLARTEXT gesprochen.

“Und täglich grüsst der Einzelfall…..” könnte als gemeinsames Motto aller Redebeiträge angesehen werden.

In Kandel am 2.6.2018 waren gute Reden zu hören. Hier zwei Reden, die mit der Einblendung von „Die Leine des Grauens“  (Videolink https://youtu.be/YpwZS0BTEs8 )und weiteren illustrierten Bildern ergänzt wurden.

Zu diesen Reden ist kein Text erforderlich. Einfach anschauen, denken und dann handeln.

https://youtu.be/jEPAS5MXA7M

WIR sehen uns wieder in Kandel!

WIR sagen NEIN!

Gestern Lüttich, morgen vielleicht Wien, übermorgen auch in Deiner Heimatstadt?

Bildmontage WIR!