Der sarkastisch-provokative WIR-Jahresrückblick auf 2018 sowie Ausblick auf 2019

Wahl von AKK: Stummer Schrei nach einem neuen ‘Führer’?

 Traurige Zeiten werden anbrechen (Photo by Brian Kraus on Unsplash)

Der 2. Februar 2019 ist vorüber. Mit Maria Lichtmess endete nun auch für gläubige Katholiken die Weihnachtszeit. Gestern erst begann auch für 1,3 Milliarden Chinesen nach dem Mondkalender das neue Jahr: das Jahr des Schweins . Spätestens jetzt dürften alle Anno Domini 2019 angekommen sein.

Jahresrückblick 2018

Washington/Vereinigte Staaten von Amerika: Vom Ende bundesrepublikanischer Spreichelleckerei gegenüber ‘Uncle Sam’

Erfreulich hat sich die Eskalation der Berichterstattung in den öffentlich-rechtlichen und kommerziellen Propagandasendern der bunten Republik Deutschland entwickelt. Genauso wie es jetzt „böse“ Deutsche gibt, also „Populisten“ und einem ethnischen Staatsvolksbegriff Verhaftete, so gibt es nun das „böse“ Amerika, also alles, was sich hinter Donald Trump stellt und sich nicht für die weltfremde Vision der sozialistischen Regenbogennation begeistern kann. >> weiterlesen

Nach der einstweiligen Verfügung des Landgerichtes Bonn gegen die weitere Auslieferung der Januar-Ausgabe wegen Verstoßes gegen Persönlichkeitsrechte

Solidarität mit dem Compact-Magazin

Der Kampf gegen die alternativen Medien beginnt! (Bildquelle: Compact)

Weitere Auslieferung der Januar-Ausgabe des Compact-Magazins per einstweiliger Verfügung untersagt

Paukenschlag zu Jahresbeginn! Unangenehme Maßnahme der erklärten Gegner der alternativen Presse!

Mit einer einstweiligen Verfügung wegen eines angeblichen Verstoßes gegen die Persönlichkeitsrechte hat das Landgericht Bonn die weitere Auslieferung der Januar-Ausgabe vorläufig untersagt. Angedroht wurde ein Ordnungsgeld von EUR 250.000,- bzw. falls dieses bei Verstoß nicht beigetrieben werden kann, Ordnungshaft für den Chefredakteur Jürgen Elsässer.

Und das ganze wegen des Fotos einer jungen Frau mit fliegenden Zöpfen in einem Rugbytrikot! Compacts satirische Antwort auf die Kita-Broschüre der Amadeo-Antonio-Stiftung “Kinder aus völkischen Elternhäusern”!

Mehr zu diesem Schurkenstück der etablierten Kräfte lesen Sie im nachfolgenden Verweis:

https://www.compact-online.de/skandal-gericht-verbietet-weitere-auslieferung-der-januar-ausgabe-von-compact/#prettyPhoto

Kandel wird am 1. Dezember erneut Zeugin einer Gewalttat- Von unserem Korrespondenten Remstalrebell2

Erneut Gewaltorgie in Kandel: Gutmenschen-SA (“Antifa”) greift friedliche Demonstranten an

Das Frauenbündnis Kandel – unbeugsam gegen “Messer-Migranten” (Alice Weidel)

Friedlich demonstrierende Patrioten

Es ist Samstag, der erste Dezember. Ein Tag vor dem ersten Advent. Nach konservativen Schätzungen 300 Patrioten prangern die um sich greifende Gewalt von Merkels Gästen an. Das Frauenbündnis Kandel hatte aufgerufen, die soziale Elite ist an diesem Tag in dem beschaulichen Städtchen vor Ort, um ein Zeichen zu setzen. Ein erbärmliches Häuflein von selbsternannten Antifaschisten – 80 an der Zahl – steht den lebensbejahenden Kräften gegenüber. Pöbeleien und eine primitive Geräuschkulisse sollen die besonnenen Mahner wider des um sich greifenden Verfalls unseres Landes stören. Doch die Patrioten gewinnen nicht nur zahlenmäßig die Oberhand. “Dumm, dümmer, Antifa!” schallt es den antideutschen Fanatikern entgegen, die offensichtlich den Knall nicht gehört haben. Eine wunderbare Veranstaltung geht zu Ende, welche die Mehrheitsverhältnisse der öffentlichen Meinung widerspiegelt. Leider erschütterte Kandel am Rande der Veranstaltung erneut ein Gewaltexzess. Diesmal nicht von Merkels Gästen, sondern den Unterstützern der Merkel’schen Invasionspolitik. >> weiterlesen

Von unserem Korrespondenten Sascha Max Wagner

Nikolai Nerling alias “Der Volkslehrer” zu Gast in Kirkel bei Homburg

“Unser Kampf verbindet Herz und Verstand” (Nikolai Nerling “Der Volklehrer”)

 

Gelungener Motivationsschub durch Nikolai Nerling alias “Der Volkslehrer”

Trotz nur weniger Tage Vorlaufzeit fanden sich am Sonntag, den 25.November 2018, über 50 Besucher in Kirkel bei Homburg ein, welche die ganze Bandbreite des patriotischen Lagers wiederspiegelten. Zu Gast war der YouTube-Blogger Nicolai Nerling, welcher unter dem Namen „Der Volkslehrer“ einer breiten Öffentlichkeit bekannt ist.

In seinen Vortrag stellte der „Volkslehrer“ sich und seine Arbeit vor und erläuterte seine Beweggründe für sein politisches Wirken.

Verweis: (https://www.youtube.com/watch?v=kc6pXFDygY0)

Nach einer Pause nahmen die Gäste die Möglichkeit wahr, Fragen zu stellen.

Die erfolgreiche motivierende Veranstaltung wurde mit den Liedern, „Die Gedanken sind frei“ und dem „Lied der Deutschen“ um 20.00 Uhr beendet. >> weiterlesen

NSU-Mythos: Bei der WIR-Vortragsveranstaltung in Heilbronn mit der bekannten Verteidigerin im NSU-Prozess platzt der Saal aus allen Nähten

Psychopathen mit Rechtsdrall: Rechtsanwältin Schneiders rückt den NSU-Komplex in ein realitätskonformes Licht

Keine Unschuldsvermutung im NSU-Prozess (Bildquelle: S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Proppenvoller Saal: Wesentlich mehr war möglich

Die Bewegung WIR rief, lud die bekannte Rechtsanwältin Nicole Schneiders, 40, Verteidigerin von Ralf Wohlleben zu einem Vortrag ein – und die politisch Interessierten strömten. In Massen. Es war grenzwertig eng als Versammlungsleiter Michael Dangel seine einführenden Worte an die Anwesenden richten konnte. Ärgerlich: Bei einer geeigneten Räumlichkeit und der Möglichkeit, einer öffentlichen Ankündigung hätte das rechte politische Spektrum im Kreis Heilbronn binnen weniger Tage erneut mehrere Hundert Bürgerinnen und Bürger begrüßen dürfen. Hätte….. – aber die Zeiten ändern sich. Nichts wünscht man sich als verantwortungsvoller Bürger in Heilbronn mehr als eine Bolsonarisierung des links-grün-versifften politischen Klimas. >> weiterlesen

Wie Art. 5 des Grundgesetzes (nicht) zur Anwendung kommt - Winnenden am 15. September 2018

Tief im Feindesland – Vorortbericht von einer Demo linker Kräfte in Winnenden (Rems-Murr-Kreis)

Linke Krawallmacher als Feinde der Freiheit (Bildquelle: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de)

Bericht und Klarstellung

Ca. 11.45 Uhr akkreditierte ich mich bei der Polizei vor Ort als Berichterstatter mit meinem Presseausweis.

Nach einem kurzem Gespräch mit dem Einsatzleiter, in dem ich versprach, nur zu dokumentieren und immer einen Abstand von 20 Metern zur Versammlung einzuhalten, war dies geregelt.

Als ich begann zu filmen und zu fotografieren, wurde ich von einigen Teilnehmern auf das Übelste angegangen mit Drohungen, mein Aufnahmeequipment zu zerstören und mich vom Platz zu prügeln.

Angeheizt und unterstützt von Alfred Denzinger, der behauptete, ich würde nicht im Rahmen einer Dokumentation agieren, wurden die Angreifer auch unter dem Auge und im Beisein der Polizei zudringlich und behinderten die Berichterstattung nach Art. 5 GG.

Auch nach mehreren Minuten konnte die freie Berichterstattung in Winnenden nicht gewährleistet werden.

Daraufhin verließ ich den Platz, um vor weiteren Repressalien bis hin zu Körperverletzungen meine Sicherheit zu gewähren. >> weiterlesen

Wieder erhältlich: unsere FCK-Aufkleberserie

Freiheit – Courage – Kulturerbe (FCK)

Im Bild: Erfolgreiche Aufkleberserie wieder erhältlich

Nur die Gedanken sind frei

Bekanntlich sind ja nur noch die Gedanken frei – die Meinung in Anbetracht der medialen Macht von global agierenden Konzernen und ihren angeschlossenen Pressepropgandaagenturen nicht!

Ein Grund mehr dafür für uns, unsere vielbeachtete Aufkleberserie wieder aufzulegen!

Die Aufkleber sind in drei Varianten MRGL, MRKL und RFGS erhältlich!

Verwendunghinweis: Die Aufkleber sind zur Verwendung auf eigenen Flächen wie Pkw’s, Schreibunterlagen, Fenstern etc. vorgesehen!

 

 

Bestellung bitte über kontakt@wir-hn.de

Angela Merkels wirre Politmission: "Nur noch kurz die Welt retten!"

Die Deutsche Neurose hat einen Namen: Angela Merkel

Frau Rautes multikulturelle Wahnideen – und ihre Folgen! (Bildmontage WIR) !

Der “Internationale Frühschoppen” – einstmals ARD-Dauerbrenner mit Werner Höfer

Es ist Fürstin Doris von Sayn-Wittgenstein, Sprecherin des AfD-Landesverbandes von Schleswig-Holstein, zu verdanken, dass der Verfasser wieder auf die Passage im internationalen Frühschoppen stieß, die er so oft in Diskussionen und sonstigen Wortergreifungen zitierte. An sich ist der nun auf Phönix ausgelagerte “Internationale Frühschoppen” eine dröge Veranstaltung. Erstmals 1953 und damit jahrzehntelang prägend für die Fernsehgewohnheiten der Bundesrepublik in den 60er und 70er-Jahren um 12 Uhr mittags von Werner Höfer in der ARD moderiert, wurden dort seit jeher die üblichen liberalen Polit-Phrasen gedroschen – und das, obwohl es bekanntlich immer sechs Journalisten aus fünf Ländern waren, die hier zur mittäglichen Sonntagsdiskussion zusammensaßen. Alle verband ein liberales Grundverständnis, auch Journalisten aus muslimischen Ländern stimmten das hohe Lied der offenen Gesellschaft und der westlichen Wertegemeinschaft an, das es weltweit anzustreben gelte. Nachdem die angeblich belastende “Nazi-Vergangenheit” des äußerst liberalen Werner Höfer 1987 abermals hochgeköchelt wurde – er war schlichtweg wie zig Millionen andere Deutsche wie es damals opportun war Mitglied der NSDAP und publizierte als Journalist in regierungsgesteuerten Blättern, stellte man die Sendung des WDR 1988 auf Druck perfider ‘vergangenheitsbewältigender’ linker Kreise ein und der WDR-Presseclub trat an seine Stelle. Nur bei Ausweichterminen ausgestrahlt über Phoenix firmiert der Presseclub seit 2002 wieder unter “Internationaler Frühschoppen” >> weiterlesen

Demo-Bericht von Nürnberg u.a. mit "Der Leine des Grauens"

Nürnberg und die Realität – gesehen am 18.8.2018 und „Buntesweit“

( Im Bild:  “Die Leine des Grauens” – von den Medien gemieden)

Daten Zahlen und Fakten wurden wieder in Nürnberg angesprochen.

Viele Menschen sehen das Massenphänomen der Gewaltzunahme durch die Flutung der BRD nicht im Zusammenhang.

Die Kriminalstatistiken von BKA’s und  LKA’s sprechen aber eine DEUTLICHE SPRACHE.

Haben wir es mit Realitätsverweigerern, Indoktrinierten oder einfach nur dummen Schlafschafen zu tun?

Oder sind es gar Bezahlte, die mittels Meinungsfaschismus ihre Doktrin durchsetzen wollen?

Wer genau hinschaut und die Fakten aus Hyperions Vortrag versteht, dass nämlich die Verdummungswelle sehr weit fortgeschritten ist, muss doch eigentlich aufwachen!

>> weiterlesen

Heftige Auseinandersetzung in Speyer und der Versuch, es zu verschleiern.

Aus den Gegengesellschaften

Hallo, liebe Speyrer, wir waren für EUCH unterwegs!

WARUM?

Am Donnerstag, den12.07.2018, gab es eine Massenschlägerei am Postplatz (Passage Altpörtel Kaffee) zwischen 23.00 und 24.00 Uhr. Beteiligt waren zwei Gruppen NEUBÜRGER, die sich verprügelten, mit dem Ergebnis: zwei Verletzte, 15 Polizisten (das gesamte Polizeipräsidium Speyer) und zwei Rettungswagen waren im Einsatz. Ein Bekannter, der gerade mit seinem Hund spazieren war, bekam das ganze Geschehen hautnah mit und macht davon Bilder, wie unten im Bericht von ihm zu sehen ist!

Großeinsatz in Speyer (Bild WIR)

>> weiterlesen