WIR Heilbronn

// Heilbronn & Umgebung, Politik & Wirtschaft

Von der Wesensverwandtschaft des radikalen Islam und Sozialismus

Der Oekonom 12.05.2016 1 Teilen

Heilbronn – Michael Mannheimer sprach am Donnerstag, den 28. April, im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der kommunalpolitischen Wählerinitiative WIR in Heilbronn

Selten war in der Käthchenstadt ein so profunder Kenner und Kritiker des radikalen, fundamentalistischen Islam zu hören wie an diesem lauen Frühlingsabend in Heilbronn. Kein geringerer als Michael Mannheimer, einer der bekanntesten Islamkritiker in Deuschland, gab sich die Ehre vor den zahlreichen Gästen zu sprechen, die auf Einladung von WIR an diesem Abend zusammenkamen.

Der bekannte Autor des Blogs www.Michael-Mannheimer.net ließ es sich nicht nehmen, kurz vor seinem weitgehenden Rückzug aus der Öffentlichkeit noch einmal in seiner Heimatstadt Heilbronn zu sprechen. Grund für die künftige Zurückhaltung des bekannten Bloggers sind die zahlreichen Buchprojekte, die Michael Mannheimer nach einer Vielzahl öffentlicher Auftritte nun angehen möchte.

Doch diesen Abend nutzte der weitgereitste Heilbronner Gelehrte, um dem förmlich an seinen Lippen hängenden Publikum noch einmal elementare, ja fundamentale Erkenntnisse nahe zu bringen: Gemeinsame Kennzeichen der Ideologien Sozialismus und radikaler Islamismus sind ganz offensichtlich die tendenziell totalitäre Asurichtung und das Streben nach Weltherrschaft bzw. zumindest globaler Dominanz.

Beide Weltanschauungen, der Sozialismus und der radikale Islamismus, dürfen in keiner Weise hinsichtlich ihres Ausmaßes der Gefährdung der freiheitlichen Ordnung in Deutschland wie in Europa unterschätzt werden, führte Mannheimer in einer mitreißenden Rede über 90 Minuten aus – unterbrochen von einer für alle Beteiligten erforderlichen Erholungspause – und traf damit den Nerv der Zuhörer, die sich bei vielen Details der Ausführungen des Referenten ebenso schockiert wie interessiert zeigten.

Im Namen aller Veranstaltungsteilnehmer dankte die Versammlungsleitung Michael Mannheimer für seine jahrelange, aufopferungsvolle Tätigkeit im In- und Ausland und wünschte dem bekannten Sohn Heilbronns gutes Gelingen bei seinen Buchprojekten.

Man darf heute schon gespannt sein, welche Themata Michael Mannheimer aufgreifen und zu einem aufwühlenden Lesestoff verarbeiten wird.



*


Kommentare


Dr. Christoph Heger am 13. Mai 2016 um 13:20 Uhr

Eine Wesensverwandtschaft fällt sofort ins Auge: Sowohl die Sozialisten wie auch die Anhänger der islamischen Doktrin halten sich für berechtigt zu lügen und zu täuschen – sofern es nur dem “Fortschritt” bzw. der Herrschaft des Islams (des islamischen Rechts) dient.



Teilen: