WIR Heilbronn

// Demonstrationen, Deutschland, Politik & Wirtschaft

Großdemo Kandel / „Frauenbündnis Kandel“ / 2018-07-04

— — Gut zu wissen, die Presse schwieg diesmal nicht — — von unserer Korrespondentin Karen Fischer

Der Oekonom 04.05.2018 0 Teilen

Rückwanderung und Ausweisung sind das Gebot der Stunde!

Darum berichte ich erneut über die Demo des „Frauenbündnis Kandel“.

Die bewusst gewählte Überparteilichkeit des „Frauenbündnis Kandel“ vereinte auch bei dieser Demonstration junge, alte, große und kleine, tätowierte und tatoofreie Bürger mit Parteilosigkeit / diverser Parteizugehörigkeit, Sportart, Hobby, Frisur, Kleidung und weiteren Merkmalen, Eigenheiten. Somit eine bunte Vielfalt an friedlicher, geballter, patriotischer Kraft.

Damit vereint das Bündnis genau das, was Herr Poss und Herr Thielebörger in Kandel haben möchten. Doch halt: Dem ist nicht ganz so, denn diese bunte Vielfalt bewegt heute in Kandel etwas, das von der Wurzel her freiwillig und friedlich ist.

Jeder, der aus der breiten mittleren Schicht der Bevölkerung dabei war, hatte seine eigenen, persönlichen Gründe.

Der gemeinsame Grund der Patrioten war ein für meine Begriffe einfacher: „Schweigen bedeutet mittlerweile mehr als Zustimmung“ zu den jetzigen Verhältnissen in Deutschland. Es bedeutet „Ein-Sich-Schuldig-Machen“ an all den Verbrechen, die uns das hier „Gut-Und-Gerne-Leben-Lassen“ mitbringen.

Das jedenfalls waren sinngemäße Worte, die ich von Patrioten hören konnte.

Doch dazu haben die Redner während der Demonstration ausführlich das Wort ergriffen.

 

 

 

(Im Bild: Ernst Cran bekennt Farbe)

Rede Ernst Cran (ca. 34:23)

https://youtu.be/qS3Bk3rWz8U

:: Kandel ist immer und überall dort, wo Frauen-Mädchen, Schwestern und Töchter, Mütter und Großmütter wie Freiwild behandelt werden

:: Gut, dass gesprochen wird, dass so viele aufstehen

:: Protest braucht viele Gesichter

:: jede einzelne, mutige Stimme wird gebraucht

:: wir haben keine Zeit und Kraft zu verlieren, denn der patriotische Hammer braucht die geballte Kraft, um zu treffen

 

 

 

 

 

 

(Im Bild: Simone will nicht mer länger schweigen!)

Rede Simone (ca. 49:04)

https://youtu.be/qS3Bk3rWz8U

:: Toleranz  > tolerare = ertragen, erdulden, erleiden.

:: „Wer selbst bereit ist den Verlust eines Angehörigen oder den eigenen Tod zu ertragen,

zu erdulden, zu erleiden, dem ist nicht zu

helfen—es ist aber seine eigene Sache!

Wer aber Toleranz von anderen verlangt, der

trägt eine Mitschuld an den Verbrechen, die nicht nur hier in Kandel passieren, sondern die auch im

Rest von Deutschland an der Tagesordnung stehen.

Niemand hat das Recht diese Toleranz von anderen zu verlangen, auch nicht Merkel u ihreAnhänger.“

:: Ich habe das Recht auf Intoleranz

:: „Ich bin intolerant gegen Vergewaltigungen und Morde. Ich will nichts davon ertragen, erdulden, erleiden. Ich bin intolerant gegen eine rechtswidrige Politik, die Gewalt gegen unser Volk importiert. Wer als Politiker vom Volk verlangt, all dies zu ertragen, zu erdulden, zu erleiden, braucht sich nicht zu wundern, wenn man ihn Volksverräter nennt!

Wir haben keine Toleranz für Volksverräter.“

“ Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt“ (Thomas Mann)

 

(Im Bild: Robert spricht “ Für die Zukunft unserer Kinder!“)

Rede eines einfachen Mannes (ca. 57:05)

https://youtu.be/qS3Bk3rWz8U

:: Seit zwei Jahren hat sich außer den Patrioten nichts verändert.

:: Es ist unfassbar, dass die  Bürgermeister von Kandel und die Stadtverwaltung

sich mit rassistischen Hetzern verbindet. Da muß bedingungsloser Widerstand geleistet werden.

:: Gleichgeschaltete Medien vertauschen die   Tatsachen

:: In welchem Land leben wir eigentlich, in dem man jederzeit niedergestochen, ausgeraubt, vergewaltigt werden kann? Wir leben in Deutschland im Jahr 2018. In dem sichersten Land überhaupt, denn hier werden die ganzen Straftaten nur Gefühlt

:: Wir sind ein „F-Volk“ > Fußball, Formel 1, Fernsehen, Facebook, Fressen. Feige und Feigling sind ebenso „F-Wörter“

:: Freiheit beginnt mit „F“. Werden sich die Menschen dieser bewusst, werden sie wie 1989 zu Millionen auf die Straße gehen

:: Jeder, der heute hier ist, hat verstanden, was los ist und darf stolz auf sich sein. Mit euch, für unser Deutschland — Mit euch, für unsere Zukunft — Mit euch für das aller wichtigste: „Für die Zukunft unserer Kinder“

Demonstranten raten angeblichen Antifaschisten, psychologische Hilfe anzufordern

(Im Bild: Rufnummer der psychologischen Beratungssstelle – auch: für Antifaschisten)

https://youtu.be/qS3Bk3rWz8U

(ca. 1:08:30)

:: Bei psychischen Problemen, wenn die Damen und Herren der Antifa festgenommen wurden, können sie diese Nummer, Einsatzzentrale der Antifa, anrufen, um seelischen Beistand zu bekommen.

Nach den jetzigen Blockaden an der Bahnstrecke muss die Nummer hoffnungslos überlastet sein.

 

 

 

 

 

 

Auch in Kandel selbst: Die Zeiten ändern sich!

(Im Bild: Begeisterung der Unternehmer für das Buntland-Treiben war gestern!)

https://youtu.be/qS3Bk3rWz8U

(ca. 1:10:00)

:: Bei der letzten Demo am 24.03. hatten einige Geschäftsleute, wie heute auch, bunte Zettel an den Fenstern

:: „Kandel ist bunt“ / „Wir sind Kandel“… vielfältig, tolerant, offen“

:: Auf den Zetteln sind große, gelbe Smileys

:: wenige Monate nach dem Vorfall in Kandel will man zur Ruhe kommen.

:: Wer glaubt, kann hier wohl solch ein Banner wie an der Stadthalle zum aufhängen angeordnet haben, wenn nicht der Bürgermeister…

„Poss muss weg — Poss muss weg — Poss muss weg…“

:: Warum hängen Geschäftsleute diese Aufschriften ins Fenster? —— Antwort der Geschäftsleute: “Wenn wir es nicht machen, dann bekommen wir Probleme.“

„Diktatur — Diktatur — Diktatur…“

:: Es soll Angst geschürt werden — die Menschen gegen die Demonstranten im Ort

Aufbringen — will Spalten — Vorurteile unter das Volk bringen

:: Versammlungsbehörde und Polizei haben bisher gute Arbeit gemacht

„1-2-3, Danke Polizei – 1-2-3, Danke Polizei…“  / Applaus

:: Herr Poss und Herr Tielebörger sind die Bürgermeister

:: Sie sind es, die bei Frauen und Müttern, Familien, Eltern, ihrer Gemeinde öffentlich von rechten Nazis und Rassisten sprechen.

:: Bezüglich der Antifa (24.03.) … … die Flaschen und Böller auf die Polizisten warfen. Mindestens 8 Polizisten wurden verletzt. Hier ist die Frage, wer gefährlich ist?

„Lüge, Hetze und Betrug – Bürger haben jetzt genug…“

 

(Im Bild: Amy aus Wien sagt, was Sache ist!)

Amy aus Wien (ca. 1:20:20)

https://youtu.be/qS3Bk3rWz8U

:: Mit dem Demonstrationsrecht hat das Volk die Möglichkeit sich gegen Missstände zu wehren

:: Mit der Demonstration zeigt das Volk den Politikern ihre Fehler aufmerksam

:: Wo Frau Merkel und Politiker ist euer Gehör dem deutschen Volk?

:: Widerstand ist da, um ihn zu deuten und nicht um ihn zu verdrängen

:: Ein Teil des Schwurs von Frau Merkel ist, dass sie ihre Kraft dem deutschen Volke widmet

:: Seit ihrer Amtszeit 2005 > Armut = angestiegen / 2013 war der Höchststand

:: Zur Klarheit: Fast 16% der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze / jedes vierte

Kind wächst an oder unter der Armutsgrenze auf

:: folgendes ohne Einrechnung  der Rentner und Arbeitslosen — 30,5% aller Erwerbstätigen leben auf Harz IV-Niveau

:: Den Nutzen des Volkes zu mehren kommt den Reichen auf Kosten der Armen zu Gute

:: Schaden vom deutschen Volk abwehren — das Gegenteil ist der Fall.

Mit der unkontrollierten Masseneinwanderung, die von potenziellem Terror werden in der Bevölkerung

Sorgen und Ängste in der Bevölkerung werden durch die unkontrollierte Masseneinwanderung mit ihrem potentiellen Terror, den zahlreichen frauenverachtenden Migranten und Flüchtlingen mit ihrer zumeist gewaltverherrlichenden Ideologie geschaffen

:: Das Grundgesetz – was für eine Gerechtigkeit ist das – Zensur wird gerechtfertigt — Kritiker werden mundtot gemacht — anständige Bürger werden mit allen Mitteln unterdrückt.

:: „Es ist so unglaublich, dass solch eine Frau Bundeskanzlerin werden konnte!“

(Dauer: ca. 1:33:00)

 

Auch Berichterstatter aus Ungarn ist vor Ort

(Im Bild: Unterstützung für Viktor Orban durch deutsche Patrioten!)

:: Das ungarische Fernsehen ist hier. Die Patrioten rufen im Sprechchor, dass Victor Orban die Wahl gewinnen muss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kandel wird wieder deutsch!

(Im Bild: Letzter versprengter Multikulti-Apologet in Kandel)

:: Menschen aus Kandel und Umgebung haben trotz Angriffe der Linken verhindert, dass Kandel mit deutschlandfeindlichen Plakaten und Aufklebern verschandelt wurde. Es gab Festnahmen und Platzverweise seitens der Linken.

„1-2-3  – Danke Polizei, 1-2-3 – Danke Polizei…“

:: Heute mussten die bunten Tücher an den Fenstern noch mehr gesucht werden.

Denn imVergleich zum 03.03. wurde heute nur eins gesichtet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

:: Während des Spaziergangs waren oftmals verschiedene Parolen gleichzeitig zu hören.

Im vorderen Teil des Zuges war „Für unsre Freiheit, für unsre Kinder!“ zu hören.

Während gleichzeitig weiter hinten „Merkel ist noch an der Macht, gebt auf eure Kinder acht!“ zu hören war. Hierbei waren die Patrioten sehr kreativ!

 

:: Zu Bürgern, die den Patrioten ihren „Stinkefinger“ zeigten, begann einer der Patrioten die

Parole „Wer Deutschland nicht liebt… , worauf eine größere Gruppe antwortete … soll

Deutschland verlassen!“

 

:: Bürger, die an der Seite saßen oder standen, wurde zugerufen „Wir kommen wieder!“

 

:: Antifa macht sich durch Tröten, Klatschen und „Siamo tutti Antifaschisti!“ bemerkbar.

Kraftvoll und nicht weniger laut wurde mit „Dumm, dümmer, Antifa!“ und

„Alles … Heimat und Nation!“ gekontert.

 

Am Endpunkt der Demo angekommen: Es spricht: Herr Kurz

:: Keine Demo nur um der Demo Willen. Das „Frauenbündnis Kandel“ kommt

so lange hier her, bis die Forderungen erfüllt wurden

:: Mögen die Bürgermeister immer und immer wieder rufen, dass sie ihre Ruhe

haben wollen.

:: Bei der Antifa-Demo ist einer der Redner fast in Tränen ausgebrochen. Allmählich begreifen sie wohl. Sie verzweifeln, denn sie merken wohl,  dass ihre kranke Ideologie sie nicht mehr weiter kommen lässt.

:: Das Frauenbündnis ist und bleibt ein überparteilich

(Im Bild: Nicole sagt „Nein!“ zum Terror der Minderheiten!)

Rede Nicole (ca. 2:38:40)

:: „Wir leben in einem Land, indem die Mehrheit unterdrückt wird von einer Minderheit.“

:: 76% der Bürger meinen, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört (Umfrage der Welt)

:: Deutsche möchten keine Masseneinwanderung mit gefühlter Obergrenze. Wenn, dann nur eine mit richtiger Obergrenze.

:: „Befreit Euch von dem Joch der Unterdrückung!“

:: „Das deutsche Volk muss wieder zum Souverän werden!“

:: „Lasst Euch nicht weiter zu Sklaven einiger weniger machen.“

Ihr habt es in der Hand, das Land zurück zu Recht und Ordnung zu führen!

Gemeinsam können wir alles erreichen. Ihr braucht keine Furcht zu haben, wir sind da und wir bleiben. Wir werden unsere Forderungen aufrechterhalten. Ihr seid nicht allein.“

„Rede Nicole“ unter https://conservo.wordpress.com/2018/04/09/kandel-steht-auf-kandel-und-wieder-demonstrieren-ueber-1200-leute-videos/

 

 

 

 

(Im Bild: Rückwanderung und Ausweisung sind das Gebot der Stunde!)

 

 

 

:: Dank an die Identitäre Bewegung hier in

Kandel für ihre Unterstützung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Im Bild: Ausländer solidarisieren sich mit patriotischen Demonstranten!)

 

Rede Ahmed / Gastredner (ca. 2:44:00)

:: „Frauen, Männer—genug ist genug“

:: Ahmed steht hier, da, er nicht mehr tatenlos zusehen kann

:: Achmet bringt einige „Wie kann es sein, dass…“- Fragen mit  deutschen Soldaten in Afghanistan…

:: Entwurzelung, die sich nur noch mit Gewalt abbauen läßt.

 

Die Versammlung wurde gegen 17:15 Uhr wurde die Versammlung beendet.

 

 

 

 

 

Wie viele Bürger werden den Bürgerentscheid bis zur nächsten Großdemo am 05.05. unterschrieben haben? —

 

„Wir stellen hier und heute den Bürgerentscheid zur Abwahl von Herrn Tielebörger vor.

Jetzt kommt es auf Euch an, ihr Bürger Kandels. Werdet ihr uns helfen und den Anfang machen?

Übernehmt ihr Verantwortung, meldet euch über die Email:  Frauenbuendnis_kandel@protonmail.com

[…]“

 

(Im Bild: Aufruf zur Großdemo am 05. Mai 2018 in Kandel)

Karen Fischer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



*



Teilen: