WIR Heilbronn

// Demonstrationen, Heilbronn, Heilbronn & Umgebung, Politik & Wirtschaft

"Hohenlohe wacht auf" setzt klares Zeichen gegen die Lückenpresse von "Hohenloher Zeitung" und "Heilbronner Stimme"

„Die Leine des Grauens“ war am 8. September vor Ort in Öhringen – von unserem Korrespondenten Remstalrebell2

Der Oekonom 10.09.2018 0 Teilen

„Hohenlohe wacht auf“ setzt ein Zeichen gegen die ortsansässige Lückenpresse

Ordnungsamt genehmigt Einkesselung von Veranstaltung in Öhringen

Gegen das existierende Demorecht genehmigt das Ordnungsamt Öhringen die Gegendemo, um die „Hohenlohe wacht auf“ -Veranstaltung zu blockieren und zu verdecken.

Damit ja nicht an die Öffentlichkeit kommt, was dort passiert.

„Die Leine des Grauens“ war dort, um mit den zusammengefassten „Einzelfällen“, welche ein Massenphänomen sind, auf die Situation, welche sich heute in jeder Stadt darstellt, aufmerksam zu machen.

Die angeblich spontanen Gegendemonstranten kesselten die Veranstaltung ein, damit sich niemand über die „Einzelfälle“ Informieren kann. Weil man ja nicht an die „Einzelfälle“ kommt, um zu lesen.

„Hohenlohe wacht auf “ hält Stand

Die fast 50 Demoteilnehmer ließen sich aber nicht beeindrucken und spazierten mit der Leine des Grauens vor die örtliche Lokalpresse und zeigten diesen die Einzelfälle, die eigentlich ein Massenphänomen sind, durch  Flutung Deutschlands mit Personen, die unser Recht und die Ordnung NICHT akzeptieren und mit ihren Gewalttaten täglich einen Krieg in Deutschland verursachen, schleichend aber täglich mehr werden diese Übergriffe und die ReGIERung tut nichts dagegen.

Die Leine stellt alle „Einzelfälle“ in einer Gesamtheit allerdings unvollständig dar.

Wichtig im Westen gerade in Öhringen zu Ihrer 71sten Veranstaltung wurde die „Leine des Grauens“ auch in eine Kleinstadt abermals gebracht.

Öhringen ist eine der wenigen Dauerveranstaltungen, die regelmäßig auf die Zustände und die Folgen dieser Politik hinweisen.

„Die Leine des Grauens“ – „Einzelfälle“, die einfach sprachlos machen

„Die Leine des Grauens“ vor Ort in Öhringen – das konnten auch die vermeintlich spontanen Gegendemonstranten nicht verhindern

Robert, der Sprecher für die Leine des Grauens, sprach wieder Klartext mit Daten Zahlen und Fakten.

Facebookseite : https://www.facebook.com/Die-Leine-des-Grauens-191593541498682/?notif_id=1528216782346099&notif_t=page_invite

Ernst Cran unterhielt die Veranstaltung mit Patriotischen Chansons.

Dennoch zum Abschluss wurde die Leine des Grauens mobil und spazierte zur örtlichen Presse.

Hier das Video, welches beweist, wie die Realität verdrängt wird.

 



*



Teilen: