WIR Heilbronn

// Demonstrationen, Deutschland, Politik & Wirtschaft

Von unserem Gastautor Remstalrebell2

Demobericht von “Kandel ist überall” am 03. März 2018

Der Oekonom 04.03.2018 0 Teilen

Das Fanal von Kandel – Demonstrationen wie in Kandel sind bald überall!

Alles Richtig gemacht……….(Hamburg wird gerade auch….)! Nacharbeit zu den Kandel-Demos vom 3.3.2018

Viele Menschen waren auf der Straße, was grundsätzlich einmal richtig war. Auch die verschiedenen Farben, die zu sehen waren, sind erfreulich, denn somit war das auch medial nicht mehr zu vertuschen (Mainstream).

A wie Antifa….. Trotz bundesweiten Aufrufens nur eine kleine Protestgruppe.

Allerdings gingen diese nur den von der AfD unterstützen Marsch an.

A wie AfD – die auch hier wie vielerorts eine Aktion von Bürgern schon fast okkupiert haben und somit wohl zeigen wollen: „Wir sind überall“, was einmal vom Grundsatz her gut ist. Dennoch wünsche ich mir von dieser Partei eine eher unterstützende Arbeit als eine vereinnahmende. Nun so ist es halt.

Die Gegen-Gegen-Demo wurde weitgehendst ignoriert, was mir sagt: Alles richtig gemacht, weil dort die Missstände unserer derzeitigen Politik aufgezeigt wurden und die Antifa klar angeklagt wurde. Wobei es vielen Teilnehmern um den Protest ging.

Antifa konzentriert sich auf AfD

Die linksautonome Terrorgruppe “Antifa”, welche mit Mitteln aus den Töpfen der Altparteien gefördert wird, ging klar gegen als Feinde der AfD und Sympathisanten vor und zeigten deutlich ihre Gesinnung als systemkonforme Sturmtruppen wie schon 1933 die SA, die damals mit denselben Methoden agierten. Somit war diese Demo ein klares Zeichen für diejenigen, die klaren Verstandes diese Missstände laut und deutlich mit rechtsstaatlichen Mitteln anklagen. Denn dort wurde kein Angriff der Antifa vermerkt und so soll es auch sein, denn auch in den linken Kreisen ist klar, dass es mit dieser importierten Gewalt nicht weitergehen kann – mit Ausnahme der Anarchisten, denen jegliches Gewaltszenario oder auch Chaos recht ist.

Der Mainstream hat auch erkannt, dass die AfD zu massiv in die Bewegungen eindringt und sich oft dort einnistet und die Skeptiker dort vom Protest abbringt. Sicher braucht es mutige Menschen, die das Übel ansprechen und diese finden wir meist bei denen. Aber es gibt auch Klardenker, die die AfD in einer gesunden Opposition sehen, um dort der derzeitigen ‘ReGIERung’ paroli zu bieten.

Nun. Egal wie. Es muss dennoch diese Welle des Protestes anhalten, um den ‘Nasen’ da oben klar zu zeigen dass es SO nicht WEITER gehen kann.

Alle Demos, die auf die Missstände hinweisen, müssen nach meinem Ermessen unterstützt werden.

Einige massiver einige weniger massiv.

Mir kommt es interessant vor, wie jetzt Pegida doch mit der AfD zusammenarbeiten will …… Sind es die Fleischtöpfe (Lutz Lachmann greift ja gerne hinein, wie von vielen behauptet wird!) oder ist es die AfD, die hier vereinnahmen will? Diese Frage bleibt offen.

Zurück zur Demo der parteilosen Patrioten, die wohl auch sehen, was sich abspielt und gerade deswegen auch weiter parteilos bleiben wollen, was ich gut finde, damit jeder seinen Protest ohne Voreingenommenheit öffentlich auf die Straße bringen kann. Kandel ist nun einer der Brennpunkte, die klar aufzeigen, was für Missstände auch bundesweit anzuklagen sind. Dieser Bürgermeister dort hat vorsätzlich Gefahr in seine Stadt gebracht. Bei einem intelligenten Menschen (er ist ja Bürgermeister!) kann ich mir nicht vorstellen, dass ‘Er’ von all dem ‘UMA’S’ (unbegleitete minderjährige Asylbewerber) mit Ihren Altersdifferenzen und dem Fremdkulturgehabe nichts gewusst hat.

Die Statistiken alleine von 2016 und dem ersten Halbjahr 2017 zeigen doch deutlich das Manko oder besser die Gefährdungslage an. Wer dies ignoriert und dem linksgrünrotem Gutmenschengesülze auf den Leim geht und deren Moral zur Aufgabe von Gesetz, Recht und Ordnung folgt, hat jeglichen Realitätssinn verloren.

Genau deswegen müssen diese Veranstaltungen vor Rathäusern, wie diesem in Kandel, in den Orten bundesweit unbedingt weitergehen.

Wir sehen uns am 7. April in Kandel!

 



*



Teilen: