WIR Heilbronn

// Heilbronn, Kultur & Sport

Sensation: Die Rasenspieler starten ihre Wiederauferstehung bereits im Spieljahr 2018/2019 in ihrer alten Heimat: Das Frankenstadion beheimatet den neuen VfR 96/18

Die gute Nachricht des Fußballjahrs 2017/2018: Der VfR Heilbronn ist wieder da!

adminwir 18.05.2018 0 Teilen

Was WIR nicht glaubten, gelingt dem neuen Vorstand des gestern eingetragenen Vereins

“Wunder gibt es immer wieder”, so titelte einst der ewigjunge Schlager von Katja Ebstein. Nun hat auch der Heilbronner Fußball sein ‘Wunder’. WIR berichteten über den Niedergang des Heilbronner Fußballs bereits mehrfach. Die Abwahl von Gerd Kempf als vormaligen Vorsitzenden des Fusionsvereins FC Union Heilbronn, womit das ohnehin nur noch schwächlich pochende Herz des VfR endgültig zu schlagen aufhörte. Die Ära Menold. Der Abstieg des Fusionsvereins aus VfR, der Heilbronner Spielvereinigung und der Fußballabteilung des FV Union 09 Böckingen in die Bedeutungslosigkeit der Kreisliga nach der Gleichung: Aus drei mach nix! Doch nun gibt es wieder eine neue Hoffnung.

Der Jahrhundert-Jahrgang erweckt den VfR zu neuem Leben

Onur Celik, einer der Mitglieder der legendären Mannschaft, die für unseren VfR Heilbronn 1995/1996 den DFB-Junioren-Vereinspokal errang, hat mit seiner prächtig eingespielten Truppe das Unmöglich erscheinende wahrgemacht. Gegen alle Widerstände, gegen auch die Einlassungen des Verfassers, der einem Projekt der Reconquista des VfR für den Heilbronner Fußball keinerlei Perspektiven einräumte: Der VfR Heilbronn ist wieder da!  Einmal mehr zeigt sich, dass Mut und Entschlossenheit, gepaart mit Begeisterung und Kompetenz nahezu alles bewegen können. Ein prall gefüllter Saal am gestrigen Donnerstag bei einer weiteren Informationsveranstaltung im  Ristorante “Lo Stadio”, dem ehemaligen Vereinsheim der Schwarz-Weißen, sind der lebendige Beweis. Das Feuer ist entfacht. WIR sind stolz auf einen derartigen Neustart.

Der Coup – Der VfR Heilbronn spielt bereits in der Saison 2018/2019 wieder und zwar in seiner angestammten Heimat: Im Frankenstadion

Neben der raschen vereinsrechtlichen Konstituierung ist den Mannen um Onur Celik bereits nach wenigen Monaten gelungen, zwei Schritte zu erreichen, die für ein Gelingen des Projekts Reconquista des Heilbronner Fußballs unverzichtbar erscheinen: Nicht erst 2019/2020 in den Spielbetrieb einsteigen, sondern unverzüglich: 2018/2019. Und nicht auf Plätzen wohlgesonnener anderer Heilbronner Vereine seine Heimspiele austragen zu müssen, sondern in seiner angestammten Heimat: im Frankenstadion. Aber Vorsicht: Es geht auch im Heilbronner Fußball nur miteinander! In einer rapide alternden Bevölkerung, für die der Fußball längst nicht mehr unumstrittener Mittelpunkt des sportlichen Lebens unserer Stadt ist, kann das Ziel, den Heilbronner Fußball insgesamt nach vorn zu bringen, nur durch Kooperation gelingen. Jeder möge seinen Weg gehen – aber bitte keine Wagenburgmentalität mehr wie in den letzten Jahrzehnten! Jeder Heilbronner Fußballfreund ist aufgerufen, das Projekt einer Wiederauferstehung unseres VfR Heilbronn nach Kräften zu unterstützen!

 

Merke: Es gibt nichts Überzeugenderes als eine Sache, deren Zeit gekommen ist! Diesmal: Für den VfR!

 

(Wichtiger Hinweis: Alle Fanartikel des neuen alten VfR 96/18 können für den Traditionspreis von EUR 18,96 bestellt werden über: VfR-Fanartikel )

 



*



Teilen: