Deutschland und Europa zu Beginn der 2020er Jahre

Donnerstag, 30. Januar 2020: “Heilbronner Donnerstagsgespräche”

23:21 Uhr Heilbronn & Umgebung, Termine

Der Crash kommt – nur wann? (Bildquelle: Angela Parszyk / pixelio.de)

Unsere Themata:

1. Deutschland in der Euro-Zwingburg

2. Deutschland und seine ökonomische Scheinblüte

3. Deutschlands Fehlentwicklung in die bunte Republik

4. Deutschland zwischen afroasiatischer Invasion und chinesischer Technologievorherrschaft

5. Jahresveranstaltungsplan – erste Vortragsveranstaltung mit Dr. Tomislav Sunic im März

Beginn 20.30 Uhr!

Dresden-Gedenken an den 13. Februar 1945

Gegen das Vergessen: 75. Jahrestag des Bombardements Dresdens

12:04 Uhr Demonstrationen

 

Dresden-Gedenken am 15. Februar 2020!

Große Gedenkveranstaltung am Samstag!

http://www.dresden-gedenken.info/allgemein/reih-dich-ein-beim-dresden-gedenken-2020/

 

 

 

 

Demos gegen den WDR und den SWR laufen alles andere als friedlich ab

Antifa entfesselt weiterhin ihr ungebremstes Gewaltpotential

15:25 Uhr Demonstrationen, Deutschland, Politik & Wirtschaft

Folgen ‘friedlicher’ linker Proteste… (Bildquelle: WIR)

Linke Gewalt-Eskalation nach dem OMA-Skandal

Das haben wir aus dem angeblichen Satirelied des WDR also gelernt: Oma ist nicht nur eine Nazi-, sondern auch eine Umweltsau. Wenn sich in Deutschland ganze Generationen voneinander spalten, dann ist dies laut den linken ‘Volkszertretern’ völlig legitim. Satire darf das schließlich. Ein ganzes Volk soll gegeneinander ausgespielt werden, doch (noch) nicht jeder klassisch Normaldenke ist soweit manipuliert, die Hetze gegen die Senioren und Rentner unseres Landes zu befürworten. Mit zwei hervorragend besuchten Demos gegen die Funkhäuser des WDR (Köln) sowie des SWR (Baden-Baden) sollte am Samstagnachtmittag nicht nur der deutschenfeindliche Erguss aus den Kehlen des Kinderchores an den Pranger gestellt, sondern auch allerhand dubiose Machenschaften der Funkhäuser ans Tageslicht gefördert werden.

>> weiterlesen

Banden, Gangs und prügelnde Mobs nehmen im erschreckendem Ausmaße zu - von unserem Korrespondenten Remstalrebell2

Neue Welle der Jugendgewalt: Entwickeln sich Gegengesellschaften? Tatort Schorndorf

11:12 Uhr Deutschland, Heilbronn & Umgebung, Politik & Wirtschaft

Alltag Migranten- und Jugendgewalt (R-B-by_Jääähns / Pixelio.de)

Gegengesellschaften als Steigerungsform der Parallelgesellschaften?

Parallelgesellschaften gibt es dank muslimischer „Bereicherung“ in Deutschland schon seit vielen Jahrzehnten. Doch müssen wir ab sofort einen weiteren Begriff dazu addieren, der sich „Gegengesellschaft“ nennt, weil diese sich gegen alles richtet, was unser kapitalistisches wie demokratisches System betrifft? Wenn Probleme auftreten, dann tun sie dies gern in geballter Form: Schon lange ist zu beobachten, dass sich immer mehr Personen gleicher Ethnizität, gleicher politischer Überzeugung oder gleichen niedrigen sozialen Niveaus zusammenrotten, um gemeinsam gegen das bisherige System zu Felde zu ziehen. Dann ist jede Menge Gewalt im Spiel, Autos werden in Brand gesteckt und Menschen zusammengeschlagen. >> weiterlesen

Lachhaft-anmaßende Deutungshoheit eines kleinen HSt-Schreiberlings anlässlich der Zerstörung Heilbronns am 4. Dezember 1944

Am Pranger im Monat Dezember 2019: Verbohrt, engstirnig, eindimensional: Christian Gleichauf

17:21 Uhr FHD e.V., Heilbronn, Pranger

Linkssozialistsisches Brett vor dem Kopf (Bildquelle: Kurt Bouda / pixelio.de)

Antifa-Berichterstattung und verweigerte Kommunikation in Person: HSt-Pseudo-Journalist Christian Gleichauf

WIR berichtete bereits über die enervierend einseitige Berichterstattung der HSt über die öffentlichen Kundgebungen anlässlich des 75. Jahrestages des sinnlosen Bombardements der Käthchenstadt durch englische Flieger. Immerhin: Mit extrem linkslastigen Gesellen wie Christian Gleichauf ist die antifaschistische Hofberichterstattung der HSt-Lokalredaktion garantiert. >> weiterlesen

Samstag, den 28. Dezember 2019, ab 18 Uhr: Demo unter dem Motto "Heimat bewahren - Überfremdung und deren Auswirkungen verhindern"

Sonder-Demo in Aue nach dem perfiden Araber-Überfall auf eine Weihnachtsfeier

12:27 Uhr Demonstrationen

Trauriger bundesrepublikanischer Alltag (Bildquelle: Stefanie Bernecker – Pfinztal / pixelio.de)

Demo-Aufruf im Original

“Sehr geehrte Mitbürger,

aufgrund der jüngsten Entwicklung hinsichtlich des brutalen Überfalls einiger Araber auf eine Weihnachtsfeier an Heiligabend im Ortsteil Aue der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema habe ich in meiner Eigenschaft als Stadtrat eine Kundgebung angemeldet.

Diese wird am Samstag, 28. Dezember 2019 um 18:00 auf dem Altmarkt in Aue unter dem Motto „Heimat bewahren – Überfremdung und deren Auswirkungen verhindern!“ stattfinden. >> weiterlesen

Ein Vortrag gehalten von Dr. Gunter Kümel

Heimatliebe – mehr als nur ein Wort

21:48 Uhr Leseecke

Heimat ist ein Menschenrecht (Bildquelle: Andreas Hermsdorf / pixelio.de)

Heimatbezug bereits im Kleinkindalter

Hohenlohe, am 14. September 2019

“Ich will zu Ihnen über Heimatliebe sprechen.

In meinem Berufsleben habe ich immer Vorträge vor Wissenschaftlern und Professoren gehalten. Wenn ich also ins Schwafeln komme, fragen Sie mich bitte sofort um Klärung, tiefergehende Fragen bitte nach dem Vortrag.

Jeder vernünftige Mensch hat seine Heimat gern. Wir sehen gerne die vertrauten Hügel, Wälder und Gewässer und wir treffen gerne andere Menschen, die uns verwandt sind und die uns verstehen.

Gelegentlich trifft man welche, die einen schief angucken deswegen.

Woher kommt es eigentlich, daß wir Heimat und unser Volk lieben, warum tun wir das? Und ist das überhaupt vernünftig, ist das erlaubt?

 

>> weiterlesen

HSt-Schreiberling Gleichauf: Pseudo-Journalismus im Stile der Antifa

„Nazi-Parolen“? – Schämen Sie sich, Herr Gleichauf!

18:19 Uhr FHD e.V., Heilbronn

“Heilbronner Stimme” auf den Spuren von Donald Trump (Bildquelle: Esther Stosch / pixelio.de)

“Nazi-Parolen”(HSt-Beitrag von Gleichauf vom 5. Dezember 2019) – eine glatte Lüge

Erneut musste der leidgeplagte Leser der im Volksmund nur noch ‘Flüchtlingsstimme‘ genannten Provinzpostille einen ‘Bericht‘ über die Mahnwache national gesonnener politischer Kräfte anlässlich des 4. Dezember 1944 erdulden. „Ein Gedenktag mit Zwischenrufen in verschiedenen Tonarten“, so lautete der Titel des Beitrags,  der vom ‘lieben Christian’ am 5. Dezember 2019 in der „Stimme“ abgesondert wurde. Die Art und Weise des ‘Berichtens‘ entspricht exakt der des Vorjahres. Pseudojournalismus im Stile der Antifa. >> weiterlesen

Endlich Verständlich - Das Erklärformat