WIR Heilbronn

// Richters Eck

Neue Partei "Widerstand 2020" sorgt für Furore - von unserem Gastkolumnisten Karl Richter

Endlich: Bewegung kommt ins Spiel

Schoppen-Fidde 29.04.2020 0 Teilen

“Widerstand 2020” – mehr als ein Strohfeuer? (Bildquelle: Karl Richter)

Deutschland und Europa vor einer neuen großen Depression

Die absehbare Neuformierung der politischen Landschaft in Deutschland nimmt rascher Fahrt auf, als zu erwarten gewesen wäre. Dabei steckt die Krise, die auf uns zukommt, mit Firmenpleiten und Massenarbeitslosigkeit, gerade erst in den Kinderschuhen. Die faktische Corona-Diktatur, die uns seit Wochen zugemutet wird und die mit der seit Montag geltenden Maskenpflicht einen neuen Höhepunkt erreicht hat, genügt aber offenbar, um schon jetzt Bewegung ins Spiel zu bringen. Einer wachsenden Zahl von Deutschen reicht es. Eine außerordentlich positive Entwicklung!

Neue Partei “Widerstand 2020” als erster Bote eines politischen Wandels

Vor nicht einmal zwei Wochen gründete sich als politischer Arm der sogenannten „Corona-Rebellen“ die Partei „Widerstand 2020“ (https://widerstand2020.de). Mit heutigem Stand (18.30 Uhr) zählt sie sage und schreibe 38.739 angemeldete Mitglieder und überrundete damit innerhalb kürzester Zeit die AfD. Ihr Hauptanliegen ist die Wiederherstellung der grundgesetzlich verbrieften Rechte und Freiheiten, die das Regime im Zuge der Corona-Diktatur auf breiter Front eingeschränkt oder aufgehoben hat.
Tatsächlich ist im Augenblick genau das die politische Hauptkampflinie: kommt das Regime mit der Diktatur durch – oder holen wir uns Recht und Freiheit wieder zurück? Offenbar trifft dieses Anliegen den Nerv einer Öffentlichkeit, die viel breiter ist, als die vielen gleichgeschalteten Masken-Schafe im öffentlichen Raum vermuten lassen. Das ist eine rundum gute Nachricht.

AfD derzeit medial unterrepräsentiert und totgeschwiegen

Bei Lichte besehen kann die AfD nun weg. Sie hat um die Kernthemen unserer Zukunft von jeher einen großen Bogen gemacht und zu keiner Zeit auch nur den Versuch unternommen, Partei aller deutschen Patrioten zu sein. Ihre Rolle als politischer Blitzableiter des Systems hat sie dagegen umso erfolgreicher gespielt. Es ist jetzt höchste Zeit, die Schein-Alternative durch eine echte politische Alternative zu ersetzen, die den Kampf gegen das Regime endlich frontal aufnimmt.
Entscheidend wird nun sein, wie „Widerstand 2020“ auf die zu erwartenden Übernahme- und Diffamierungsversuche des Regimes und vonseiten der Linken reagieren wird. Auch wie sich die neue Formation bei zentralen Themen wie Zuwanderung und nationale Souveränität positionieren wird, ist nicht unerheblich. Aber: eine Hoffnung ist „Widerstand 2020“ allemal wert, und schäbiger als die AfD geht kaum noch. Ich bin gespannt!


*



Teilen: